Dr. med. Catharina Adolphsen

Praxis für Psychosomatische Medizin und Psychotherapie
Psychoanalyse

Aktuelles

Termine

Meine Praxis in den nächsten Monaten zu folgenden Zeiten geschlossen (Stand 14.10.2020):

Donnerstag, d. 22. Oktober, und Freitag, d. 23.Oktober,

23. bis 31. Dezember 2020.

Anrufe können in dieser Zeit leider nicht entgegengenommen und beantwortet werden.

Informationen zum Umgang mit der Corona-Pandemie in meiner Praxis – Stand 14.10.2020

Meine Praxis konnte trotz der Corona-Pandemie bisher geöffnet bleiben. Die bislang erfolgreichen Hygienemaßnahmen werden fortgesetzt, beispielsweise bitte ich ausnahmslos alle um gründliches Händewaschen unmittelbar nach dem Betreten der Praxis oder nach dem Ablegen. Die in einer Arztpraxis üblichen Vorgaben bezüglich Reinigung und Desinfektion werden von mir selbstverständlich befolgt. Es finden ausschließlich Einzelkontakte mit ausreichend Abstand und Querlüften zwischen den einzelnen Sitzungen statt. Durch die übliche Vereinbarung, erst unmittelbar zum Termin zu klingeln, gibt es auch kein Wartezimmer mit Ansteckungsgefahr oder unmittelbarem Kontakt zu anderen Menschen. Auf den Händedruck zur Begrüßung und zum Abschied müssen wir leider verzichten.

Sollten Sie Erkältungssymptome haben oder kürzlich direkten Kontakt zu Personen mit einer Corona-Infektion gehabt haben, dürfen Sie nicht in die Praxis kommen. Rufen Sie mich bitte an oder schicken Sie mir eine Mail. Wir werden gemeinsam nach einer Lösung oder Alternative suchen, so dass niemand gefährdet wird. Dabei bitte ich um Verständnis, dass ich abends erhaltene Mails in der Regel am nächsten Tag bzw. am Wochenende erhaltene Mails am Montag beantworte.

Zusätzlich zu den genannten Maßnahmen steht zur Unterstützung des Lüftens in der kühleren Jahreszeit ab sofort im Behandlungsraum ein Raumluftreiniger zur Verfügung, der über einen zertifizierten HEPA13-Filter verfügt und (ggf. auch virenhaltige) Aerosole zu 99,95 % aus der Luft abscheidet.

 

„TI-freie Praxis“ – Was heißt das? Informationen zur Telematikinfrastruktur für Patientinnen und Patienten

2020-Oktober-Gesundheitsdaten-in Gefahr

(TI-Information als PDF zum Herunterladen)

Die Sicherheit Ihrer Gesundheitsdaten ist mir wichtig, dafür nehme ich steigende Strafabzüge meines ärztlichen Honorars in Kauf. Meine Praxis ist nicht an die Telematik-Infrastruktur angeschlossen, weil für mich die zwangsweise und nicht kontrollierbare Weitergabe Ihrer Daten über einen sogenannten Konnektor an einen zentralen Server im Auftrag der Gematik sowohl gegen das Grundgesetz (Recht auf informationelle Selbstbestimmung) als auch gegen die DSGVO und die ärztliche Schweigepflicht verstößt. Grundgesetz und Schweigepflicht sind für mich höhere Rechtsgüter, als ein am Fließband verabschiedetes Gesetz des Bundesministeriums für Gesundheit, welches den Datenschutz verletzt.

Im Juli 2020 vom BMG verabschiedeten Patientendaten-Schutz-Gesetz („Raub-Gesetz“ wäre wohl treffender) ist der im Entwurf noch enthaltene Passus: „Eine Weitergabe der Daten an Dritte ist nicht zulässig“ nicht mehr enthalten und hat jetzt auch den Datenschutzbeauftragten der Bundesregierung auf den Plan gerufen:

https://www.heise.de/news/Datenschutzbeauftragter-kuendigt-Massnahmen-gegen-Patientendatenschutzgesetz-an-4873642.html

Eine übersichtliche Zusammenstellung findet sich auch auf:

https://www.gesundheitsdaten-in-gefahr.de/

Bis zum 16. Januar 2020 konnte auf der Website des deutschen Bundestages die folgende Onlinepetition gezeichnet werden:

Keine zentrale Datenspeicherung sämtlicher Patientendaten, Anschluss von Arzt- und Psychotherapiepraxen an die Telematik-Infrastruktur (TI) nur auf freiwilliger Basis

https://epetitionen.bundestag.de/petitionen/_2019/_09/_02/Petition_98780.%24%24%24.a.u.html

Das erforderliche Quorum von mehr als 50.000 Unterschriften wurde (einschließlich der handschriftlich gesammelten Unterschriften) deutlich überboten. Die Anhörung der Petenten im Petitionsausschuss fand im Juni 2020 statt, das Verfahren ist in der Prüfung.

 

Psychotherapeutische Sprechstunde

Seit April 2017 biete ich regelmäßig eine jeweils fünfzigminütige psychotherapeutische Sprechstunde an. Diese Sprechstunde dient der Diagnostik und Beratung. Das Terminangebot erfolgt unabhängig davon, ob in meiner Praxis im Anschluss Kapazitäten für eine gegebenenfalls indizierte psychotherapeutische Behandlung vorhanden wären. Einen Termin für die Sprechstunde erhalten Sie nach vorheriger telefonischer Vereinbarung unter 030 – 36 444 641. Um eine ungestörte Behandlung für alle zu ermöglichen, ist eine vorherige Terminvereinbarung erforderlich. Meine Praxis ist eine reine Bestellpraxis.

 

 

0e40a31d0132e0b4deb350efe47e7197Autogenes Training – nicht nur für Dummies

Im April 2011 erschien mein Buch „Autogenes Training für Dummies“ im Verlag VCH Wiley. In diesem Buch gebe ich Informationen über die Entstehung von Stress, das menschliche Stress-System, grundlegende psychosomatische Begriffe und wie Entspannung funktioniert. Mit Hilfe des Buches erlernen Sie Schritt für Schritt die einfachen und wirksamen Übungen des Autogenen Trainings, für die Sie nur wenige Minuten am Tag benötigen. Außerdem erfahren Sie, wie Sie mit dem Autogenen Training nicht nur gesund bleiben und zufriedener leben, sondern auch Hindernisse überwinden und neue Wege finden können. Gut verständliche und praxisnahe Kapitel über Angst, Schmerz, Stress, Burnout und Schlafstörungen runden mein Buch ab.

Update 2018: Im April 2018 ist die 2. Auflage erschienen. Sie ist mit der 1. Auflage nahezu identisch.

 

autogen2

2015 ist eine neue Version meines AT-Buches im gleichen Verlag erschienen, farblich ansprechender und dafür inhaltlich kürzer gefasst: „So leicht geht Autogenes Training für Dummies“.

Bei Interesse am Autogenen Training empfehle ich persönlich das erste („große“) Buch.

Dr. med. Catharina Adolphsen